FAQ

Allgemeine Fragen

Welche Vorteile bietet tiefgefrorener Döner Kebab?

Jedes Lebensmittel ist begrenzt haltbar und sollte nach Ablauf des Haltbarkeitsdatums nicht mehr verzehrt werden. Unsere Kebab Spieße wurden nach der schockfrosmetode eingefroren (Einfrieren bei einer Eingangstemperatur von -40 °C bis zu einer Spießkerntemperatur von -18 °C) Auf diese Art kann Döner über viele Monate tiefgefroren aufbewahrt werden. Es behält seinen Geschmack und seine Aromen. Wird der Spieß im tiefgefrorenen Zustand auf den Grill gesteckt, bleibt er, auch wenn er den Tag über beim Grillen hohen Temperaturen ausgesetzt ist, im Kern tiefgefroren. Somit werden eine vermehrte Bakterienbildung und damit das Risiko zum Verderben des Fleisches vermieden. Dies wurde von Laboranalysen bestätigt. Daher empfehlen wir, den Döner im tiefgefrorenen Zustand auf das Grillgerät zu stecken.

Wie lange sollte man den Dönerspieß grillen?

Aufgrund von Laboranalysen steht fest, dass Mikroorganismen auch bei Dönerprodukten, genauso wie bei anderen Lebensmitteln, ab 85 °C inaktiv sind. Wir empfehlen deshalb, den Döner vor dem Verzehr gut durchzugaren, damit immungeschwächte Personen und Kinder nicht in ihrer Gesundheit beeinträchtigt werden.

Wie lange kann ich tiefgefrorenen Dönerspieß in der Tiefkühltruhe (bei -18 °C) aufbewahren?

Mindestens 12 Monate bei ununterbrochener Kühlkette.

Worauf muss geachtet werden, nachdem man den Dönerspieß auf den Dönergrill gelegt hat, bis er verzehrt werden kann?

Zuerst den Dönerspieß auf den Dönergrill stecken und bei niedriger Temperatur ca. 15 – 30 Minuten antauen lassen. Danach kann der eigentliche Grillvorgang begonnen werden. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass beim ersten Schnitt die hintere Schnittfläche der Dönerstücke gut durchgegart ist.